Tipp des Monats Juli

 

 

 

 

Sommer auf Rügen! Das bedeutet Wind im Gesicht, Sand unter den Füßen und Meeresrauschen im Ohr. Und natürlich gehört eine zu einem Inselurlaub eine Schifffahrt!

 

1. Schifffahrt an der Kreideküste entlang

Eine Schifffahrt zum legendären Königsstuhl gehört fast zum „Pflichtprogramm“ eines Rügenurlaubs. Die Ausflugsschiffe starten vom Stadthafen Sassnitz aus. In der Regel werden Fahrten am Vormittag und am Nachmittag angeboten. Wählen Sie die Tour am Vormittag: die Kreidefelsen sind besonders schön, wenn sie von der Sonne angestrahlt werden. Nachmittags liegen die Felsen im Schatten und wirken eher grau.

 

2. Robben-Expedition

Vom Hafen Gager aus können Sie zur Robbenexpedition in den Greifswalder Bodden ablegen! Informationen finden Sie unter www.boddenrederei-ruegen.de.

Auch vom Hafen Baabe aus finden Robbenfahrten statt: www.weisse-flotte.de/fahrplan/robbenfahrten.

 

3. Schifffahrt rund um Rügen

Einmal um die ganze Insel in 10 Stunden! Die Tour startet in Sassnitz und führt über die Ostseebäder an der Küste der Halbinsel Mönchgut entlang in den Greifswalder Bodden. Von hier geht es weiter in den Strelasund und an der altehrwürdigen Hansestadt Stralsund vorbei. Weiter geht es an Hiddensee vorbei um die Halbinsel Wittow herum und an der Kreideküste entlang zurück nach Sassnitz.

 

4. Schiffsausflug nach Pennemünde / Insel Usedom

Vom Hafen Gager aus gelangen Sie in knapp 2 Stunden zur Nordspitze der Nachbarinsel. Informationen finden Sie unter www.boddenrederei-ruegen.de.

 

5. Abendfahrten auf dem Greifswalder Bodden.

Die Abendtouren starten im Hafen Gager, dauern ca. 2 Stunden und finden immer mittwochs statt. Informationen finden Sie unter www.boddenrederei-ruegen.de.